Wenn Menschen über sich hinauswachsen

Wenn Menschen über sich hinauswachsen

Ich kenne nicht einen einzigen Menschen, der nicht mittlerweile die Nase voll hat von Beschränkungen und Verboten, von Verzicht und erzwungener Untätigkeit. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stecken mittlerweile uns allen in den Knochen und doch durfte ich feststellen, wie unterschiedlich – und vor allem positiv – die Menschen mit den Belastungen umzugehen gelernt haben. Unsere Kunden haben auf unterschiedlichste Weise unter den sozial-psychologischen Auswirkungen der immer neuen Verordnungen zu kämpfen gehabt, in vielen Fällen war es neben der Verunsicherung sogar Angst. Und bei aller Wertschätzung derer, die beruflich und privat in den letzten Monaten auf verschiedenste Weise über sich hinausgewachsen sind, haben mich meine Mitarbeiterinnen doch am meisten beeindruckt. Mit welch positiver Ausstrahlung sie den Kunden gegenübergetreten sind, ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen und immer auch mal ein offenes Ohr für den Kummer der Menschen hatten, das war einfach eine unglaubliche Leistung. Wir Apotheken hatten durch die unterschiedlichsten Maßnahmen neben der Versorgung der Menschen mit Medikamenten und Hilfsmitteln eine immense Mehrbelastung, physisch und psychisch. Unter welch hohem Druck die Angestellten in den Apotheken arbeiten mussten und dabei immer noch alles für ihre Kunden gegeben haben, das ist meine ganz eigene positive Geschichte in Zeiten von Corona, denn ohne ein so großartiges Team, wie ich es in der Bahnhof- und in der Kastanien-Apotheke habe, wäre das letzte Jahr so keinesfalls umsetzbar gewesen. Auch hier war „zusammenhalten“ unglaublich wichtig und daher möchte ich mit diesem Beitrag meinem Team einfach einmal DANKE sagen!